Neustadt an der Orla

Urlaubsregion: Neustadt an der Orla Orlasenke Saale-Orla-Kreis Ostthüringen
Neustadt an der Orla

Zwischen Mittelalter und Moderne – Hier trifft man sich

Abseits der großen Touristenstädte, mitten in alter Kulturlandschaft zwischen Saalfeld und Gera liegt Neustadt an der Orla. Mit seinem mittelalterlichen, denkmalgeschützten Stadtkern hat die Stadt auf beschaulichem Raum außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Besonders das harmonische Ensemble des geräumigen Marktplatzes mit seinem spätgotischen Rathaus hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Nicht vorübergehen dürfen BesucherInnen an der Stadtkirche St. Johannis mit ihrem berühmten Altar aus der Werkstatt Lucas Cranach d. Ä. aus dem Jahr 1513. Im Durchgang vom Markt zum Kirchplatz finden Sie die in Westeuropa einmaligen historisch mittelalterlichen Fleischbänke. Am Kirchplatz kommt man zum kleinen, liebevoll gestalteten Museum für Stadtgeschichte. Eines der schönsten Bürgerhäuser am Markt ist das so genannte Lutherhaus, welches seit Oktober 2016 als begehbares Schaudenkmal einlädt. Mit seinem steilen Dach und dem schön gestalteten Erker beherrscht das Gebäude die Ostseite des Marktes. Im Inneren finden sich neben mehreren Bohlenstuben auch spätmittelalterliche Wandmalereien und zahlreiche kunsthistorische und architektonische Besonderheiten. Mehrere Bauphasen hat das vor 1450 errichtete Bauwerk erlebt und führt die Besucher auf einem spannenden Gang durch seine Geschichte. Dabei steht das Haus als Exponat selbst im Fokus der Ausstellung. Ein weiterer Schwerpunkt des begehbaren Baudenkmals ist die Stadt- und Reformationsgeschichte. Die ehemalige Klosterkirche der Augustiner-Eremiten aus dem 13. Jahrhundert, in welcher auch Martin Luther tätig war und dem Kloster als Visitator vorstand, ist heute „die“ Adresse, wenn es um Kultur geht. Im modernen Festsaal sind Konzertveranstaltungen, Tagungen und Kongresse keine Seltenheit. Der Orla-Radweg beginnt an der Quelle der Orla bei Triptis. In seinem weiteren Verlauf führt er u.a. auch durch Neustadt an der Orla und sorgt so für zweirädrige Entspannung.