Bad Feilnbach

Urlaubsregion: Chiemsee-Alpenland Oberbayern
Bad Feilnbach

Bad Feilnbach in Bayern: Berge Biken, Baden und viel Moor

Bayern original, naturbelassen, ehrlich und echt: Es ist eine besondere Konstellation, die das oberbayerische Kur- und Naturheildorf Bad Feilnbach auszeichnet. Gelebte Tradition und herzliche Gastfreundschaft gehen hier ebenso Hand in Hand wie ein aktives Sportangebot und Gelassenheit pur. Als das Wort Entschleunigung noch nicht erfunden war, wurde es hier bereits gelebt.

Bad Feilnbach, das auch den Titel „Genussort“ trĂ€gt, macht Wanderern und Kletterern großartige Angebote. Markante Ziele wie der Wendelstein (1838m) oder der Farrenpoint (1273m) locken ebenso wie Themenwanderwege, rauschende WasserfĂ€lle, der Geo-Park Wendelstein sowie Almen und Berggasthöfe. Unter dem Titel „GipflstĂŒrma“ werden Berg- und Naturliebhaber zum Mitmachen eingeladen. Radfahrer kurbeln hier ihr FerienglĂŒck an – ob auf talnahen Strecken oder ambitioniert bergauf, ob mit Rennrad oder E-Bike.

Die Themen Gesundheit und Entspannung haben in Bad Feilnbach eine lange Tradition. Seit ĂŒber 100 Jahren setzt man auf die Heilkraft des Moores, weiß um dessen wohltuende Wirkung bei der Behandlung und Vorbeugung diverser Erkrankungen. Ein umfangreiches Gesundheitsangebot steht bereit. Eine Wanderung durch das Moor wird zum unvergesslichen Erlebnis.

Als „Genussort“ macht Bad Feilnbach diesem Attribut alle Ehre. Denn ebenso traditionell und bodenstĂ€ndig wie die gesamte Region ist auch ihre KĂŒche. Unter dem Titel „kreativ & köstlich“ bieten heimische Gastwirte echt bayerische SpezialitĂ€ten. Und das in alteingesessenen WirtshĂ€usern und gemĂŒtlichen BiergĂ€rten. Bad Feilnbach ist obendrein das Mekka der Apfel-Liebhaber. Die Obstbauern verkaufen in den HoflĂ€den ihre Ernte – auch in Form von Saft, Likören oder ObstbrĂ€nden, schmackhaften Marmeladen und Gelees. Und im Oktober steht alljĂ€hrlich in Bad Feilnbach Bayerns grĂ¶ĂŸter Apfelmarkt auf dem Programm.