Elberadweg – Stadt. Land. Fluss

Urlaubsregion: Elbe Flussradweg Elbland
Elberadweg – Stadt. Land. Fluss

Endlich Urlaub, aber keine Lust auf endlose Staus oder stundenlange Flugzeiten? Wer sein Reisetempo selbst bestimmen mag, schwingt sich auf den Drahtesel. Der südliche Abschnitt des Elberadweges ist besonders abwechslungsreich. Er beginnt mit der grandiosen Felsenwelt des Nationalparks Sächsische Schweiz. Unmittelbar darauf folgt: Dresden mit seinem einzigartigen Flair. Weiter stromabwärts empfängt Sie das Sächsische Elbland mit seinen Weinbergen. Der Elberadweg führt durch die Karl-May-Stadt Radebeul und durch Meißen mit seiner zauberhaften Altstadt. Später lernen Sie die einstige kurfürstliche Residenz Torgau und das UNSESCO Weltkulturerbe in der Lutherstadt Wittenberg, dem Gartenreich Dessau-Wörlitz und der Bauhausstadt Dessau-Roßlau kennen. Die Route verläuft meist auf einem eigenständigen, überwiegend geteerten Radweg. Unsere radfreundlichen Gastgeber bieten Ihnen einen Übernachtungsservice, der sich an den Kriterien des ADFC orientiert. Bestellen Sie unser kostenloses Handbuch Elberadweg und starten Sie durch.