Herrlicher Urlaub an Deutschlands Küsten

Herrlicher Urlaub an Deutschlands Küsten

Für einen Urlaub sind nicht immer weite Wege und Flüge erforderlich. Deutschland verfügt über viele schöne Regionen. Wer an Deutschlands Küsten einen Urlaub verbringt, muss nicht immer weit fahren und nicht fliegen. Das schont die Umwelt. Urlauber können an Nordund Ostsee die Natur erkunden, einfach entspannen und die Seele baumeln lassen, aber auch aktiv zum Umweltschutz beitragen.

Was darf es sein? Hotel oder doch lieber ein Zelt?

Wer es komfortabel mag, kann sich für ein Hotel entscheiden. Hotels gibt es an Nord- und Ostsee in den verschiedensten Preislagen. Urlauber, die Wert auf Individualität legen und sich selbst versorgen wollen, finden zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser, mitunter direkt am Strand. Häufig verfügen diese Ferienwohnungen über großzügige Außenanlagen mit Grillplatz und Spielmöglichkeiten für die Kinder. Naturverbundene Urlaubsgäste verbringen ihren Urlaub direkt in der freien Natur, im Zelt. Eine Vielzahl an Zeltplätzen ist schön gelegen, am Strand oder im Wald.

Ebbe und Flut erleben an der Nordsee

Die Nordsee begeistert mit Ebbe und Flut. Mitunter ist das Klima rau, doch lädt die Nordsee zu zahlreichen Aktivitäten wie Kitesurfen, Windsurfen oder Drachensteigen ein. Nicht nur das deutsche Festland verfügt über schöne Urlaubsorte an der Nordsee. Gute Möglichkeiten für einen Urlaub in der Natur bieten die Ostfriesischen Inseln Wangerooge, Spiekeroog, Langeoog, Baltrum, Norderney, Juist und Borkum sowie die Nordfriesischen Inseln mit Nordstrand, Pellworm, Amrum, Föhr und Sylt. Die Inseln warten mit schönen Stränden, Dünen und herrlichen Wanderwegen auf die Besucher.

Einzigartig in Europa - die Halligen

Wer einen Urlaub auf den Nordfriesischen Inseln oder in deren Nähe auf dem Festland verbringt, sollte nicht versäumen, eine Fahrt mit dem Schiff zu den Halligen zu machen. Am schönsten ist die Hallig Hooge, doch auch Langeness, Gröde oder Oland sind einen Besuch wert. Anders als die Inseln können die Halligen bei Sturmflut vollständig überschwemmt werden. Im Sturmflutkino auf der Hallig Hooge wird davon berichtet.

Ostsee mit wunderschönen Inseln

Die Ostsee verfügt über viele schöne Sandstrände, die zum Sonnenbaden und zu langen Spaziergängen einladen. Zu den schönsten Ostseeinseln gehören Usedom und Rügen. Die beiden Inseln verfügen nicht nur über schöne Strände, sondern auch über ausgedehnte Waldgebiete. Ursprüngliche Natur erwartet den Besucher am Achterwasser auf der Insel Usedom. Das Wahrzeichen von Rügen ist die berühmte Kreideküste mit ihren bizarren Felsformationen. Von Rügen aus lohnt sich ein Besuch zur kleineren Insel Hiddensee, die eine ländliche Idylle und einige Sehenswürdigkeiten wie den Leuchtturm, die Blaue Scheune, die Inselkirche oder das Gerhart-Hauptmann-Haus bietet. Die Insel ist autofrei. Mit der Pferdekutsche kann sie erkundet werden.

Im Urlaub aktiv zum Umweltschutz beitragen

Im Urlaub an Nord- und Ostsee kann jeder aktiven Umweltschutz leisten. Vor allem für Urlauber, die zelten oder eine Ferienwohnung nutzen, ist es wichtig, den Müll richtig zu trennen und zu entsorgen. Plastikmüll kann jeder vermeiden, indem er auf Einwegverpackungen verzichtet, zum Einkaufen einen Jutebeutel verwendet oder Getränke in mehrmals verwendbaren Glasflaschen kauft. Zu bestimmten Zeiten finden Strandsäuberungsaktionen in vielen Urlaubsgebieten statt, an denen Urlauber teilnehmen und auch noch viel über die Biotope Nord- oder Ostsee erfahren können.