DURCHATMEN IM SÜDEN DER LÜNEBURGER HEIDE

DURCHATMEN IM SÜDEN DER LÜNEBURGER HEIDE

Radfahren und Genießen mitten in Deutschland

Abstand halten? Ja, vom Alltag! Das ist leicht in der weiten Landschaft der Südheide Gifhorn. Nur eine Autofahrt entfernt und man sitzt am Seestrand oder auf einer Bank in der Heidelandschaft. Der Süden der Lüneburger Heide ist erstaunlich vielfältig: Heideflächen, Moore, Wälder, Flüsse und Seen erwarten die Urlauberinnen und Urlauber. Hier kann man Urlaub und Freizeit mit allen Sinnen genießen – und das besonders auf dem Rad. Gut ausgebaute Radwanderwege führen entlang der eindrucksvollen Landschaften und zu den schönsten Sehenswürdigkeiten. Themenwege verbinden den Radfahrgenuss mit Informationen, die man entlang der Wegstrecke erhält. Ob es die kurze Tagestour von 20 oder die sportliche Variante mit 80 Kilometern sein soll, es ist für jeden eine Route dabei. Der Vorteil: Die Südheide ist größtenteils flach und viele Orte sind mühelos mit dem Fahrrad zu erreichen. In der Region gibt es neben Heide und Moorlandschaft interessante und einmalige Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Im Internationalen Mühlenmuseum präsentieren sich 14 Mühlen aus Europa und Asien in Originalgröße. Otter, Marder, Dachs & Co. sind im OtterZentrum zuhause. Die zentrale Lage der Region ermöglicht Ausflüge in die Autostadt und in das phaeno in Wolfsburg oder in nahegelegene Städte wie Braunschweig, Celle und Lüneburg. Die Südheide Gifhorn verwöhnt mit gutem Essen, Regionalität und handgemachte Tradition sind hier Ehrensache. Davon kann man sich in den vielen Hofläden und Landcafés überzeugen.

ANGEBOT „MÜHLEN- UND RADLERSPAß“ 2 Übernachtungen im DZ, Eintritt Int. Mühlenmuseum, Kaffee und Kuchen im Museum, Radwanderkarte ab 101 € pro Pers.

Infos & Buchung Südheide Gifhorn GmbH · Marktplatz 1 · 38518 Gifhorn · Tel. +49 (0) 5371 937880 · info@suedheide-gifhorn.de · www.suedheide-gifhorn.de